Initiative


Sie möchten sich in ihrem Lebensumfeld wohl fühlen,
es ihren Wünschen und eventuell besonderen Bedürfnissen entsprechend gestalten.
Wenn Sie hierzu handwerkliche Unterstützung brauchen, sollten Sie einen vertrauensvollen
und aufmerksamen Service erfahren, auf den Sie sich verlassen können.

Damit dies noch besser funktioniert, haben die Kreishandwerkerschaft Westlicher
Bodensee und der Kreisseniorenrat des Landkreises Konstanz 2008 die Initiative
"60+ Seniorenfreundliche Handwerksleistungen" gegründet. Wir nehmen
Ihre Wünsche ernst, daher wurden inzwischen 100 Handwerksbetriebe der
unterschiedlichen Gewerke hierfür speziell geschult.

So können diese Betriebe noch besser auf Ihre Bedürfnisse, mögliche Beeinträchtigungen,
Handicaps und Anforderungen eingehen. Höflichkeit, Pünktlichkeit und Sauberkeit, aber
auch der respektvolle und freundliche Umgang mit dem Kunden ist uns sehr wichtig.
So verpflichten sich diese Fachbetriebe selbstverständlich in einem Ehrenkodex zur
Einhaltung wichtiger Werte und der konsequenten Weiterbildung ihrer Mitarbeiter.

Ferner war es unserem Betrieb ein besonderes Anliegen sich für die Bedürfnissen
dementer Personen und Menschen mit Handicap und deren speziellen Bedürfnissen
und Ansprüchen zu schulen.

Nach Fertigstellung der Arbeiten erhält der Kunde vom jeweiligen Betrieb einen vom
Kreisseniorenrat vorgefertigten Fragebogen auf welchem er seine Beurteilung
abgeben kann. Dieser dient, zu erfahren ob die Ziele und Werte der 60+ Initiative
umgesetzt werden oder ob Nachholbedarf für Schulungen besteht.

Von Handwerkskollegen erfahren wir immer wieder, dass sie durch die Mitgliedschaft
und Schulung der 60+ -Initiative nun manches besser verstehen und umsetzen können
und dadurch ihren Service optimieren konnten. So mache das Arbeiten beim und mit
dem Kunden noch mehr Freude.


Wir sind gerade als verlässliche Partner für Sie da!